Gut zu Fuß - Schritt für Schritt / Spiraldynamik

  • Die eigenen Füße wahrnehmen und beleben.
  • Die Fußmuskeln kräftigen.
  • Fußgewölbe und Fußgelenke stabilisieren.
  • Verstehen, wie der Fuß steht und geht.
  • Hilfreiche Übungen – zum Beispiel bei Knick-, Senk- und Spreizfuß, sowie Hallux valgus
  • Hilfe zur Selbsthilfe – Schritt für Schritt

Termin & Kosten

Freitag, 20. Oktober 2017

16:00 - 20:00 Uhr

75,- €  

 

(Die Anmeldung ist verpflichtend! Bei Absage werden wir Ihnen eine Stornogebühr von 25% des Kurspreises berechnen.)

 

 

Tag
Uhrzeit
Fr
16:00 - 20:00

Beckenboden

Der Beckenboden trägt und schützt die Organe des Bauchraumes. Er hat die Aufgabe sich anzuspannen (Urin und Stuhl halten), sich zu entspannen (Wasserlassen, Stuhlgang, Sexualität) und auch reflektorisch gegenzuhalten (Husten, Lachen, Hüpfen). 


Der Beckenboden kann z. B. durch Schwangerschaft und Geburt, Übergewicht, schlechte Haltung, chronische körperliche Überlastung, Operationen, hormonelle Veränderungen, Medikamente geschwächt sein. 


Ein kräftiger Beckenboden verbessert die Körperhaltung, gibt ein positives Körpergefühl, steigert die Orgasmusfähigkeit und vermindert Senkungsbeschwerden.

 

Termin & Kosten

Freitag, 14. November 2015

11:00 - 16:00 Uhr

85,- €  

 

Kursort

Praxis Parusel

Eppendorfer Baum 7

 

(Die Anmeldung ist verpflichtend! Bei Absage werden wir Ihnen eine Stornogebühr von 25% des Kurspreises berechnen.)

Tag
Uhrzeit
FR
11:00 - 16:00

Rückenschule

In der Rückenschule lernen die Teilnehmer Ihre Wirbelsäule gesundheitsbewußt zu bewegen. Es werden Positionen wie das korrekte Sitzen, Stehen und Liegen gezeigt und geübt, außerdem rückenfreundliche Alltagsbewegungen wie das Bücken, Tragen, Bügeln, Staubsaugen, ... Es werden Hilfsmittel vorgestellt, die zum Beispiel das Sitzen erleichtern (Pezziball, Keilkissen, etc.). Wir dehnen und lockern angespannte Muskelgruppen und kräftigen den Rücken, Po und Bauch. Atem – und Entspannungsübungen sind Bestandteil der Rückenschule.

Tag
Uhrzeit
Do
18.45 - 19.45

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist eine dynamische Yogaform, die Körperübungen, Atemtechniken, Entspannung und Meditation beinhaltet. Es erfordert keine besonderen körperlichen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse. Jede Übungsstunde besteht aus Körperübungen, Atemtechniken, Entspannung und Meditation. Der Atem hat dabei einen zentralen Stellenwert und wird während der meisten Übungen bewusst geführt. Meditation in vielen Variationen wirkt energetisch ausgleichend.
 

Kundalini Yoga wurde 1968 von Yogi Bhajan aus Nordindien in den Westen gebracht. Es ist darauf ausgerichtet, unser physisches und psychisches Wohlbefinden zu verbessern, die Urteils- und Unterscheidungsfähigkeit zu erhöhen, das Empfinden zu entwickeln für mehr Gesundheit, Ausgeglichenheit, Klarheit, Bewusstheit und ein offenes und liebendes Herz.

 

“Der physische Körper ist der Tempel, in den du den Schatz deines Lebensglückes legen kannst.”
Yogi Bhajan

Tag
Uhrzeit
Do
20:00 - 21:30

Nordic Walking

Nordic Walking wurde 1997 in Finnland als Sommertrainingsmethode der Spitzenathleten des Langlaufs vorgestellt…
Seitdem verbreitete es sich über die ganze Welt.


Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, die das ganze Jahr an der frischen Luft, alleine oder in der Gruppe, ausgeübt werden kann. Durch den Einsatz von Stöcken mit speziellen Handschlaufen werden beim N.W. zusätzlich die Arme und der Schulter – Nackenbereich trainiert und gleichzeitig der Bewegungsapparat um ca. 30% entlastet.


Nordic Walking bedeutet: Training des Herz – Kreislaufsystems und der Ausdauer, Intensivierung der Atmung, Lösen von Muskelverspannungen, Hilfe bei Gewichtsreduktion, Stärkung des Immunsystems, Abbau von Stress, Mobilisierung in der Rehabilitation bei Fuß-, Knie-, Hüft-, Rückenproblemen…

Und es macht Spass!

 

Termin & Kosten

Termin auf Anfrage für Einzelpersonen oder bestehende Gruppen

 

(Die Anmeldung ist verpflichtend! Bei Absage werden wir Ihnen eine Stornogebühr von 25% des Kurspreises berechnen.)

Tag
Uhrzeit
-
-

Hormon Yoga Therapie

Die Hormon Yoga Therapie (HYT) wurde von Dinah Rodrigues aus Brasilien entwickelt. Seit 1992 erforscht Sie den Zusammenhang von Yoga auf Hormon-drüsenaktivität. Sie belegte empirisch die Wirksamkeit Ihrer Übungsreihe bei allen hormonell bedingten Beschwerden.

Hormon Yoga richtet sich an:

  • Alle Frauen ab 35 Jahre
  • junge Frauen mit Zyklusproblemen, Menstruationsbeschwerden, unerfülltem Kinderwunsch, frühzeitiger Menopause
  • Frauen in den Wechseljahren, die unter unangenehmen Symptomen wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenk-
  • schmerzen, Gereiztheit, Niedergeschlagenheit, verminderter Libido, Müdigkeit, Gedächtnisschwäche etc. leiden.
  • Frauen, die sich keiner Hormonersatztherapie unterziehen. Ihre Hormone absetzen bzw. reduzieren möchten.

Hormon Yoga bietet eine natürliche, wirksame und risikofreie Alternative zur Hormonersatztherapie. Ein tägliches Üben von ca. 30 Minuten erhöht und balanciert den Hormonspiegel, kann zur Linderung bzw. zur völligen Beschwerdefreiheit führen.

Kontraindikationen des Hormon Yoga: 

  • Frauen mit einer hormonell bedingten Krebserkrankung
  • Frauen mit großen Myomen oder akuter Endometriose
  • Schwangerschaft

Termin & Kosten

auf Anfrage

Einzelunterricht oder Gruppen ab 4 Frauen

 

 

(Die Anmeldung ist verpflichtend! Bei Absage werden wir Ihnen eine Stornogebühr von 25% des Kurspreises berechnen.)

Tag
Uhrzeit
-
-
 
Sessions: |
Fenster schließen